MMM Film

VULVA 3.0 Verfolgt Fremde Haut Das Problem ist meine Frau Anne Clark Live Lakota Way Mein Freund Henry

VERFOLGT



Goldener-Leopard
DVD-Cover

DVD Bestellen



In der leidenschaftlichen Begegnung mit einem sechzehnjährigen Jungenentdeckt Elsa ihre sexuellen Abgründe.

Synopsis

Elsa Seifert (MAREN KROYMANN), eine erfolgreiche Bewährungshelferin, geht vollständig in ihrer Arbeit auf. Sie lebt mit Raimar, dem Vater der gemeinsamen Tochter Daniela, zusammen. Ausgelöst durch den Auszug der Tochter bekommt Elsas tägliche Routine Risse.

Jahrzehntelang bewährte Handlungsabläufe leuchten ihr nicht mehr ein. Stattdessen reagiert sieempfänglich auf alles, was ihr ein neues, intensives Lebensgefühl verspricht.

Als der junge Straftäter Jan (KOSTJA ULLMANN) ihr neuer Proband wird, sieht sich Elsa seinemunverhohlenen Angebot, sich ihr sexuell zu unterwerfen, ausgeliefert. Sie gerät in einen Sog, dem sie sich nicht entziehen kann. Elsa lässt sich auf das Wagnis mit Jan ein. Beide zelebrieren, inszenieren ihre Sehnsüchte und schaffen so ihren ganz eigenen sexuellen Kosmos. Dabei gerät ihr Leben zusehends aus den Fugen...

Regie: Angelina Maccarone
Cast: Kostja Ullmann, Maren Kroymann, Moritz Grove, Sila Sahin, Ada Labahn, Markus Völlenklee, Stephanie Charlotta Koetz, Sophie Rogall, uva.
Genre: Drama
Prädikat: Besonders wertvoll
Laufzeit: 87 Minuten
Herstellungsland/-jahr: D 2006
Bildformat: 16:9 (1.85:1), PAL
Audio: DD 5.1 Deutsch
Untertitel: Englisch, Spanisch
Specials: Trailer, Vorschau
FSK: ab 16 Jahre
Pressestimmen

"In kunstvollem Schwarz-Weiß erzählt die Regisseurin gnadenlos hart eine gewagte Sado-Maso-Story. Maren Kroymann fasziniert als 52jährige, die sich in eine gefährlich intensive Liason mit einem 16jährigen einlässt. Ein Film von schockierender Offenheit." - Die Welt

"Ein Goldener Leopard kommt nach Berlin! Autorin und Regisseurin Angelina Maccarone bekam ihn (...) verdientermaßen für das Seelendrama "Verfolgt". Der stilistisch wunderbar komponierte Schwarz-Weiß-Film mit einer großartigen Maren Kroymann in der Hauptrolle (...) Angelina Maccarone bietet kraftvolles, verstörendes, zeitkritisches, emotional bewegendes Kino." - Die Welt

"Maccarones Herangehensweise an den Stoff ist bemerkenswert: frei von Ledererotik, Körpersäften und Peitschenseligkeit, in kontrastreichem Schwarzweiß zeigt "Verfolgt" die Zerbrechlichkeit dieser beiden Menschen, die sich nur zaghaft ihrer Leidenschaft hingeben." - Der Tagesspiegel

"In der Newcomer-Reiher "Cineasten der Gegenwart" sorgte "Verfolgt" für eine kleine Sensation: die Geschichte einer Sado-Maso-Beziehung zwischen einer 52-jährigen Bewährungshelferin (großartig: Maren Kroymann) und ihrem 16-jährigen Schützling, behutsam und ganz ohne Voyeurismus oder S/M-Klischee erzählt." - Hamburger Morgenpost

"...mit schöner Selbstverständlichkeit balancierend auf dem Grat zwischen Komik und Tragödie." - Süddeutsche Zeitung

"Mehr Leidenschaft war allerdings in "Verfolgt" von der in Deutschland geborenen Angelina Maccarone zu spüren (...) frei von Voyeurismus zeigt auch dieser Film verletzliche, einsame Figuren -und sexuelle Passion. Beides sind wichtige, länger nicht gesehene Themen im deutschen Kino, denen sich die Regisseure mit Sensibilität annehmen. Die Liebe hat eben unendliche Varianten." - Kölner Stadtanzeiger

"Der Jury gefiel "die Subtilität, große Sensibilität und Intelligenz, mit der sie die Komplexität menschlicher Beziehungen aufdeckt". - Blickpunkt Film


DVD Label/Produktion/Pressekontakt
MMM Film Zimmermann & Co. GmbH
Naunynstraße 39
D-10999 Berlin
Tel. 0049 (0)30 616 201 44
Fax 0049 (0)30 263 69 841
office@mmmfilm.de
www.mmmfilm.de